Fernheizung

Nachhaltig Heizen mit Holz

Seit über 15 Jahren Ihr Partner für Fernheizung in Frutigen. Die Wärmeenergie wird aus Hackschnitzel mit Holz aus der Region produziert. Fernwärme ist nicht nur ökologisch, sie ist preiswert und bietet neben Komfort eine grosse Versorgungssicherheit. Aus diesen Gründen wird auch hier in Frutigen das Netz immerzu erweitert.

Die umweltbewusste und sichere Art zu heizen

Jetzt ist der optimale Zeitpunkt auch Ihre Liegenschaft an das Netz der Fernheizung Frutigen anzuschliessen oder erstmals eine Leitung zu Ihrem Gebäude zu verlegen. Mit der vorbereiteten Leitung ist ein später geplanter Anschluss rasch und ohne zusätzliche finanzielle Auslagen möglich.

Liegt Ihre Liegenschaft bereits im Einzugsgebiet der Fernheizung? Erkundigen Sie sich auf dem aktuellen Plan oder bei unserem Berater.

Beat Brügger

Beat Brügger

079 643 02 46

So schliessen Sie Ihr Grundstück an die Fernheizung an

1. Kontaktaufnahme

Wird das Fernheizungsnetz bis zu Ihnen ausgebaut, werden Sie von uns kontaktiert. Wenn Sie im Bereich eines bestehenden Wärmeverbundes wohnen, können Sie sich ebenfalls direkt an uns wenden.

2. Angebot

Wir ermitteln die Anschlussleistung und den Energiebedarf anhand Ihrer Angaben zur Heizung und dem Gebäude. Anschliessend unterbreiten wir Ihnen ein Angebot mit den einmaligen Anschlusskosten und den jährlichen Kosten. Zusätzlich besprechen wir mit Ihnen die Einzelheiten des Hausanschlusses.

3. Vertrag

Falls Sie sich für einen Anschluss an die Fernheizung entscheiden, erhalten Sie einen Wärmeliefervertrag. Damit verpflichten Sie sich zu einem Anschluss an das Netz die Fernheizung. Durch diese Zusicherung können wir mit dem Bau des Netzes beginnen. Besteht das Netz bereits, erhalten Sie direkt einen Wärmeliefervertrag. Der Wärmeliefervertrag regelt die Rechte und Pflichten zwischen Wärmelieferant und Abonnent.

4. Bau

Wir verlegen die Leitungen bis in Ihr Haus. Ihr Heizungs- und Elektroinstallateur übernimmt den Anschluss der Übergabestation und nimmt allfällige Anpassungen am Haussystem vor.

5. Inbetriebnahme

Sind die Umbauarbeiten erledigt, nehmen wir die Wärmeübergabestation in Betrieb. Sie können sich zurücklehnen, denn nun wird Ihr Gebäude per Fernheizung beheizt.

Genaue Anschlussmöglichkeiten, allfällige Kostenberechnungen und offene Fragen besprechen wir gerne persönlich mit Ihnen. Füllen Sie das Kontaktformular aus und wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung.

Anfrage Anschluss Fernheizung

14 + 12 =

So funktioniert Fernwärme

Verschiedene Gebäude beziehen die Wärme aus einer gemeinsamen Heizzentrale. In dieser Heizzentrale wird Holz in effizienten Feuerungsanlagen in Wärme umgewandelt. Die Wärme gelangt in Form von heissem Wasser durch das Rohrleitungsnetz bis zur Übergabestation in Ihrem Keller. In dieser fliesst das heisse Wasser durch einen Wärmetauscher, welcher die Energie an das hauseigene Heizsystem abgibt.

Brügger-HTB Frutigen

Leitungssystem

Die Wärme wird zentral in einem Fernheizkraftwerk erzeugt. Als Wärmeträger wird Wasser (Temperatur max. 100 °) verwendet, welches über ein Rohrleitungssystem zu den einzelnen Verbrauchern gepumpt wird.

Heizkessel

Die Heizzentrale besteht aus einem 800 kW und einem 1600 kW Kessel für Holzschnitzel. Zusätzlich zu den bestehenden ist ein neuer Kessel mit 2400 kW für Holzschnitzel geplant. Zwei Öl-Kessel dienen als Notheizung.

Übergabestation

Die Transportanlage der Fernheizung übergibt die Energie mittels netzgetrennter Wärme-übergabestation an die Anlageteile des Abnehmers.

Brügger-HTB Frutigen

NEU ab Herbst 2023: Holzvergaser-Anlage

Strom und Wärme aus erneuerbaren Energien: unsere Holzvergaser-Anlage erzeugt CO2-neutral aus naturbelassenem Holz Strom & Wärme.

CO2-neutrale Energiegewinnung ist ein nicht mehr wegzudenkender Baustein der laufenden Energiewende, weg von fossilen Brennstoffen hin zu erneuerbaren Energien. Hierunter fällt auch die Vergasung von Holzhackschnitzeln, speziell als Biomasse aus naturbelassenem Waldrest- und Landschaftspflegeholz, welches regional zur Verfügung steht und von uns direkt zu Hackschnitzel verarbeitet werden.

Unter Holzvergasung versteht man einen thermochemischen Prozess, bei dem das sogenannte Holzgas aus dem Grundstoff Holz gewonnen wird. Die erzeugte Energie wird sowohl durch einen an ein Holzgas-BHKW (Block-Heiz-Kraftwerk) angeflanschten Generator in das Stromnetz eingespeist, als auch die im Prozess erzeugte Abwärme für  unterschiedlichste Anwendungen, wie z.B. Heizung/Kühlung, etc. genutzt.

5 Gründe für Fernheizung mit Hackschnitzel

Umwelt – Ein mit Holzfeuerungen betriebener Wärmeverbund ist umweltfreundlich. Wärme für Raumheizung und Warmwasser wird CO2-neutral produziert und ersetzt fossile Energieträger.

Kosten – Eine grosse Heizungsanlage lässt sich wirtschaftlicher betreiben als mehrere kleine Anlagen. Gleichzeitig wird die Heizanlage durch Profis effizient betrieben, was Energiekosten spart. Fernwärme ist nicht nur ökologisch, sondern gleichermassen ökonomisch.

Komfort – Mit der Fernheizung haben Sie keinen Aufwand mehr. Wir liefern die Wärme direkt zu Ihnen ins Haus. Sie können sich zurücklehnen und die kalten Wintertage im warmen Wohnzimmer geniessen.

Sicherheit – Eine Fernheizung ist versorgungssicher. Unsere Anlagen werden laufend überwacht und gewartet, um einen reibungslosen Betrieb zu garantieren.

Platzsparend – Fernheizung ist platzsparend und benötigt sehr wenig Raum in Ihrem Keller. Mehr Platz für Sie. Zudem haben Sie keinen Lärm oder unangenehmen Geruch in Ihrem Gebäude.